Trends, Networking und Projekte auf der MIPIM 2019 (21.03.2019)

Auch in diesem Jahr hat F.-J. Peveling die MIPIM genutzt, um nicht nur die Harpen-Unternehmensgruppe als erfahrenen, leistungs- und finanzstarken Partner im internationalen Umfeld zu präsentieren, sondern auch in vielen Gesprächen mit Meinungsführern und Entscheidungsträgern aller „real-estate-player“ über die zukünftigen Entwicklungen im Immobilienmarkt zu sprechen.

Aber nicht nur die Trends oder ggf. auch Risiken des aufgeheizten Immobilienmarktes standen im Fokus, sondern auch gemeinsame Ideen und Ansatzpunkte, die nach der Messe - hoffentlich - zu Projekten in Dortmund, im Ruhrgebiet, in NRW und ganz Deutschland führen sollen, - so wie dies z.B. zum „Duvenbeck-Projekt“ in Herne, Schloss-Grimberg, führte.

In einem spontanen Interview mit dem Pressesprecher der Metropole Ruhr GmbH, Benjamin Legrand, machte F.-J. Peveling deutlich, wie bedeutend die MIPIM  - als wichtigste internationale Netzwerk-Messe – ist, um dort für potentielle Projekte in der Metropole Ruhr  internationale Kontakte zu pflegen.

Hier der Link zum Interview: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1010472395811408&id=382465148612139&anchor_composer=false

 

Franz-Josef Peveling, Geschäftsführer der Harpen Immobilien GmbH, im Interview Quelle: Business Metropole Ruhr GmbH