Investitionsoffensive in gewerbliche Immobilien und Projektentwicklungen fruchtet (08.10.2019)

Die Harpen Unternehmensgruppe nutzt das gute Investitionsklima und investiert insbesondere im Ruhrgebiet in gewerbliche Immobilien und Projekte.

Im Bau (s. Video) befinden sich derzeit in Bochum am Zukunftsstandort Mark 51°7 das zweite Bürogebäude office 51°7 mit rd. 3.000 m² Bürofläche sowie auf dem rd. 46.000 m² großen Areal des ehemaligen Zechengeländes “Robert Müser“ der Neubau der BROCK- Unternehmenszentrale mit rd. 15.300 m² Hallenfläche und separatem Verwaltungsgebäude.

Beide Objekte sind bereits im Rohbau realisiert, jetzt laufen die Ausbauarbeiten auf Hochtouren, so dass die Fertigstellung und termingerechte Übergabe im Frühjahr / Sommer 2020 auf bestem Wege ist.

In der Projektpipeline befinden sich weitere konkrete Investitionen in Büroimmobilien, Einzelhandel und Logistik. 

Auf der internationalen Immobilienmesse EXPO REAL in München werden derzeit Ansatzpunkte für weitere Projekte konkretisiert, um das Harpen-Portfolio nachhaltig auszubauen.