Harpen seit 18 Jahren jedes Jahr auf der Expo Real in München (30.09.2016)

Die alljährliche Arbeitsmesse ist ein Pflicht-Termin zur Netzwerkpflege und Akquisition.

Die Bedeutung der Expo Real für unser Unternehmen sei am soeben präsentierten Projekt „Logistikzentrum Grimberg“ in Herne verdeutlicht. Auf der letztjährigen Expo Real fand zufällig der Kontakt zwischen den Herren Dr. J. Grollmann (Geschäftsführer der WFG Herne), Dr. H.-W. Klee (Stadtdirektor der Stadt Herne) und F.-J. Peveling (Harpen-CEO) statt, woraus sich die Konkretisierung des Projektes entwickelte.

Mit unserer Immobilienerfahrung, der 160 Jahre alten Verwurzelung im Ruhrgebiet und unseren Referenzen als Immobilieninvestor und Projektentwickler werden wir auf der Expo Real 2016 wieder diejenigen aus ganz Deutschland aktiv ansprechen, die städtebauliche und/oder immobilienspezifische Handlungsbedarfe sehen, aus denen wir gute und verfolgenswerte Investitionen und Grundstücksentwicklungen – wie das Bürohausprojekt „office 51°7“ auf der ehemaligen Opel-Fläche in Bochum, das Projekt „Logistikzentrum Grimberg“ in Herne oder „Redevelopments“ wie den Umbau der ehemaligen „Hertie-Ruine“ zum CityCenter Bingen – ableiten können.

Unsere soeben aktualisierte Harpen-Homepage soll uns und unsere (zukünftigen) Geschäfts- und Projektpartner dabei unterstützen.

Die Expo Real ist und bleibt der Marktplatz für die gesamte Immobilienbranche!