Harpen feiert Baustart zum Neubau der Büroimmobilie office 51°7 in Bochum auf MARK 51°7 (25.11.2016)

Das Bauschild an der Wittener Straße kündigt weithin sichtbar an, dass der Baustart für die neue Büroadresse office 51°7 im Stadtteil Bochum-Laer begonnen hat und hier ein attraktives Bürogebäude mit modernen Mietflächen entsteht.

„Wir freuen uns, dass wir nach einer kurzen und reibungslosen Planungs- und Genehmigungsphase termingerecht mit den Bauarbeiten starten konnten. Hierfür sind wir der Stadt Bochum und der Bochum Perspektive 2022 sehr dankbar. Grund zur Freude ist auch, dass das Unternehmen Goldbeck nicht nur als Generalunternehmer die kompletten Bauleistungen erbringt, sondern mit der Übernahme einer großen Mietfläche im office 51°7 zu Ende 2017 sich erneut und dauerhaft zum Standort Bochum bekennt“, so Franz-Josef Peveling, Geschäftsführer der Harpen-Unternehmensgruppe.

Am Technologie- und Dienstleistungsstandort Mark 51°7 hat Harpen im Sommer 2016 das ca. 4.500 Quadratmeter große Grundstück von der Bochum Perspektive 2022 und der Stadt Bochum erworben und wird hier insgesamt rd. 3.200 m² neue Büromietflächen realisieren.

Auch Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch ist der Einladung zum „Spatenstich“ gerne gefolgt und betont: „Das Areal Mark 51°7 ist ein wichtiges Initialprojekt und Herzstück für die zentrale Stadt- und Gewerbeflächenentwicklung in Bochum. Die Restrukturierung des

ehemaligen Opel-Geländes nimmt mit dem Neubau des office 51°7 nunmehr eine sichtbare Form an. Die neuen Büromietflächen sind wichtige Potentiale für Ansiedlungen in unmittelbarer Nähe zur Universität und dem neuen DHL Distributionszentrum.“

Als Ankermieter wird die Goldbeck West GmbH hier seine zukünftige Ruhrgebietszentrale etablieren. „Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit Harpen als Investor und langjährigem Projektpartner hier einen sehr guten Niederlassungsstandort für unsere  weitere Entwicklung gefunden zu haben“, so Ulrich Luh, Niederlassungsleiter Goldbeck West GmbH für die Niederlassung Ruhr.

office 51°7 zeichnet sich durch eine moderne Architektur mit flexibel teilbaren Mietflächen von ca. 200 bis 840 Quadratmetern pro Etage, einer hochwertigen Gebäudeausstattung, einem repräsentativen Eingangsbereich und rd. 85 komfortablen Pkw-Stellplätzen im Außenbereich aus. Individuelle, mieterspezifische Raumaufteilungen und zusätzliche Ausstattungswünsche sind realisierbar. Darüber hinaus bietet das viergeschossige Objekt eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie gute Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten im Quartier. Die Mietflächen sind voraussichtlich Ende 2017 bezugsfertig.

Ausführliche Informationen zum Objekt und den Mietflächen bietet die Projekt-Homepage www.office51-7.de.