AVEVA – weiterer Mieter im office 51°7 in Bochum (12.09.2017)

Harpen vermietet 745 m² Bürofläche an internationales Engineering-Software-Unternehmen

Das Software-Unternehmen AVEVA zieht innerhalb von Bochum um und mietet das Erdgeschoss im  office 51°7. AVEVA ist ein weltweit führender Hersteller von Engineering-, Design- und Informationsmanagement-Lösungen für die Prozess-, Energie-, Schiffbau- und Stahlbauindustrie.

Nachdem bereits die Niederlassung Ruhr der Goldbeck West GmbH und der PIM-Software-Spezialist eggheads rund 2/3 der zur Verfügung stehenden Flächen belegt haben, folgt nun das international agierende Software-Unternehmen mit einer Fläche von rund 745 m². Somit ist das Objekt bereits vor der Fertigstellung nahezu vollvermietet.„Die Anmietung von AVEVA bestätigt die idealen Standortvoraussetzungen des office 51°7 für technologieaffine Unternehmen und unterstreicht den Strukturwandel zu einem dienstleistungsorientierten Schwerpunkt an der Wittener Straße auf dem Entwicklungsareal Mark 51°7“ betont Harpen-Geschäftsführer Franz-Josef Peveling mit Blick auf die Abrundung des Mieterbesatzes.

Die Fertigstellung des office 51°7 als erster Büroneubau mit 3.200 m² auf Mark 51°7 ist für Dezember 2017 geplant.

Die Dortmunder Harpen Unternehmensgruppe fokussiert sich in ihrem Wachstums- und Investitionskurs regional und bundesweit auf Logistik-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien sowie auf gewerbliche Projektentwicklungen.

So hat Harpen im Mai 2017 das „Innovationszentrum Bauen“ (IZB) im universitätsnahen Technologiequartier Bochum an der Lise-Meitner-Allee mit rd. 5.460 m² Bürofläche und einer Parkpalette mit 145 Stellplätzen erworben und im Juli 2017 das Logistikzentrum Grimberg in Herne für die Unternehmensgruppe Duvenbeck mit 25.000 m² Hallenfläche fertiggestellt.